slide-uri_pag-3
slide-uri_pag-2
slide-uri_pag-1
slide-uri_pag-5
slide-uri_pag-4
photoeffect_1434986218924
@soundoficephotoeffect_1434803208849photoeffect_1434803296428
General details:
  • Landing - Takeoff : Sibiu
  • Duration : 5 Zile
  • Day of arrival : Monday, Tuesday, Wednesday, Thursday, Friday, Saturday, Sunday
Program:

Tag

Aktivitäten

Übernachtung

1 Ankunft – Transfer Brukenthal Sommerresidenz
2 Bâlea See Bâlea-Hütte
3 Hermannstadt Besuch Brukenthal Sommerresidenz
4 Braşov und Sighisoara Brukenthal Sommerresidenz
5 Transfer – Abreise -

 

 

Tour map
Brukenthal Sommerresidenz – 5 Tage in Transsilvanien – über Sibiu

Wir bieten das interessanteste Angebot für alle, die sich einen unvergleichlichen Aufenthalt, einen Streifzug durch die Geschichte, Überraschungen und unvergessliche Eindrücke wünschen. Denn all das bekommen Sie, wenn Sie 15 Minuten nach der Landung Sibiu durchstreifen, die Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2007.

Ganz in der Nähe von Sibiu in der außergewöhnlichen Landschaft entlang des Flusses Olt machen Sie dann einen Stopp in der Orangerie der Sommerresidenz Samuel von Brukenthals in Avrig.

Am zweiten Tag erleben Sie eine der schönsten Bergstraßen der Welt, die Transfogarascher Hochstraße. In 2.043 Metern Höhe übernachten Sie im der mit der schönsten halblacustrinen Hütte, Bâlea-Hütte.

Dann besichtigen Sie noch einmal intensiv Sibiu mit seinen barocken Bauwerken, Marktplätzen, engen Treppen, Wällen und den Verteidigungsanlagen, die bis jetzt nur von Touristen eingenommen wurden.

Das Angebot beinhaltet:

  • 3x ÜF in der Sommerresidenz Brukenthal in Avrig
  • 1x ÜF im Bâlea-Hütte am Bâlea See
  • Zweisprachige Führer & unsere Broschüre
  • Welcomedrink
  • Flughafentransfer und alle Inlandtransfers

Das Angebot beinhaltet keine Flug Tickets und andere Mahlzeiten.

590 € /per person

Detailed tour description

Tag 1: Hermannstadt

Ankunft am Flughafen Sibiu. Von dort geht es dann nach Avrig in die Sommerresidenz Brukenthal, die etwa 30 km vom Flughafen entfernt liegt.

Nach dem check-in und einem Welcomedrink wird das Programm der nächsten Tage besprochen sowie können besondere Wünschen berücksichtigt werden. Je nach Ankunftszeit können noch Stadt und Umgebung besichtigt werden.

Tag 2: Bâlea See

Wir verlassen Avrig in Richtung Bâlea See und werden rechter Hand von dem mächtigen Gebirgszug des Fagaras-Gebirges begleitet.

Wir fahren in die Berge hinauf und machen eine Rast am Gedenkhaus von Badea Cartan, eines rumänischen Hirten, der mehrfach zu Fuß nach Rom und Wien gereist ist.

Auf der wunderschönen Transfogarascher-Hochstraße, die sich bis über 2000 Meter hinauf windet, den Tunnel durchquert und auf der Südseite fortsetzt, setzen wir unsere Reise fort.

Diese Serpentinenstraße wurde für Testfahrten von TOP GEAR ausgewählt. Ab den Balea Kaskaden gelangen wir mit einer Seilbahn zum Chalet am Balea Bergsee.

Jetzt können Sie sich im Balea-Hütte für die kommende Nacht einrichten. Nach dem Mittagessen haben Sie Gelegenheit, über Die Landschaft schauen mit eine nüchtere Schönheit, ist überwältigend im Sommer.

Tag 3: Brukenthal Sommerresidenz und Hermannstadt

Wir verlassen den Balea Bergsee und erreichen nach kurzer Fahrt Kerz. Dort befindet sich die Ruine einer Franziskanerabtei die wir kurz besuchen. Danach geht es zurueck ins Schloss Brukenthal im Herzen eines großen Barockparks.
Das Schloss, ein Highlight der Siebenbürgischen Kultur, war die Sommerresidenz des Gouverneurs von Siebenbürgen, Samuael von Brukenthal, eines kultivierten und gebildeten Kunstliebhabers.

Wir machen einen Spaziergang durch den Park, wobei Sie in einem Barockkostüm Errinnerungsfotos machen können, und nehmen anschließend das Mittagessen ‘a la Barock’ in der Orangerie ein. Nachdem Sie sich wieder in Ihrem Zimmer eingerichtet haben sowie einer kurzen Mittagspause, fahren wir nach Hermannstadt, wo Sie den Nachmittag zur freien Verfügung haben.

Folgende Optionen bieten sich an: Sie machen einen Spaziergang über die Hauptstraße mit einem Abstecher in den Stadtpark mit der alten Stadtmauer und einer Bastion, in der sich jetzt ein Theater befindet. Sie sehen den großen Turm der Marktkirche, den Kleinen Platz mit seinen Treppen zur Unterstadt, die Lügenbrücke, die evangelische Stadtpfarrkirche, die orthodoxe Kathedrale und haben Gelegenheit, das Brukenthal Museum mit seinen vielfältigen Sammlungen zu besuchen.

Am Abend fahren wir zurück in die Orangerie zu einem romantisch Abendessen.

Tag 4: Variante Brasov & Schloss Bran

Nach dem Frühstück fahren wir nach Bran, über Jahrhunderte Wächter der wichtigsten Handelsstraße zwischen Transsylvanien und der Walachei, das meistbesuchte Highlight im rumänischen Tourismus. Nach der Besichtigung des Schlosses machen wir eine Kaffeepause. Danach geht es weiter nach Brasov.

In der Altstadt von Brasov essen wir zu Mittag und verbringen den verbeibenden Nachmittag.

Obtionen für den Nachmittag sind: Besuch der Festung, gelegen auf einem Hügel im Zentrum der Stadt, der Stadtpark, der Hauptplatz mit seinen mittelalterlichen Gebäuden, die Schwarze Kirche, die so benannt wurde, nachdem sie im Jahr 1689 in einem zerstörerischen Feuer ausbrannte, der weiße und der schwarze Turm, Stadtbefestigungen im Westteil der Stadt, das Ecatarina Tor und die Weberbastion, in der sich jetzt ein Museum befindet, der Hausberg von Brasov Tampa, der die Stadt beherrscht, erreichbar mit der Seilbahn.

Am späten Nachmittag geht es zurück nach Avrig, wo wir bei einem gemütlichen Abendessen den Tag revue passieren lassen.

Tag 4: Variante Sighisoara

Nach dem Frühstück geht es Richtung Norden durch das Harbachtal nach Sighisoara (Schäßburg).

Die mittelalterliche Stadt Sighisoara ist wie keine andere mit dem berühmten Graf Dracula verbunden. Hier ist der Ort, der den Schriftsteller Bram Stroker inspirierte, die Figur des Grafen Dracula zu erfinden, ausgehend von der historischen Person des grausamen und zynischen Prinzen Vlad Tepes. Schäßburg ist im Besonderen wegen seiner vollständig erhaltenen mittelalterlichen Stadtanlage sehenswert.

In einem traditionell rumaenischen Restaurant essen wir nach der Stadtbesichtigung zu Mittag. Auf der Rückfahrt bietet sich die Gelegenheit, die berühmte Kirchenburg von Birthelm zu besuchen. Birthelm war über Jahrhunderte Bischhofssitz und ist mit seinen drei Befestigungsmauern ein Muß für jeden Besucher Siebenbürgens.

Am Abend fahren wir zurück nach Avrig und entspannen bei einem siebenbürgischen Abendessen in der Orangerie der Sommerresidenz Brukenthal.

Tag 5: Abfahrt

Nach dem Frühstück in der Orangerie der Sommerresidenz Brukenthal geht es in Richtung Flughafen.

Je nach Abflugzeit gestalten wir mit Ihnen die verbleibende Zeit nach Ihren Wünschen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung zu “Brukenthal Sommerresidenz – 5 Tage in Transsilvanien – über Sibiu”